news

Abmahnung

Hallo zusammen,

mir sind Androhungen rechtlicher Schritte angekündigt worden, wenn ich das Bildmaterial der Kent-School weiterhin auf dubtown zeige. Falls ihr den Beitrag und die Bilder sucht - sie sind hier nicht mehr zu finden.

Viele Grüße
Daniel

Urban Exploration als neues Format im TV

Es geht immer noch ein bisschen mehr. Nachdem der Hype der "Berichterstattung" in Printmedien durch zahlreiche Urban Explorer etwas abebbt, kommt Wigald Boning um die Ecke und bringt das Thema als neues Sendeformat ins Fernsehen. Schade. Erste Sendetermine starten diese Woche.

Update: Chateau Venetia

Der erste Fotoeinsatz nach fast 18 Monaten Pause war stramm geplant. Fünf Locations lagen am Samstag und Sonntag vor mir. Gleich nach Sonnenaufgang ging es im Chateau Venetia los. Viel Spaß beim Stöbern durch die Bildergalerie. Stay tuned for more wicked pictures.

DUB_1965-HDR

Urban Explorer entdecken Toten

In Cloppenburg gibt es eine ehemalige Raststätte mit Hotel, ein beliebtes Ziel zahlreicher Explorer. Aber dann entdeckt ein eben solcher eine Leiche im Haus… Eine Horror-Vorstellung, in die man selbst nie hinein kommen möchte. Hier gibt es einen Zeitungsbericht.

$7000 im verlassenen Haus gefunden

Der kandischer Explorer hinter der Site Freaktography Urban Exploring and Photography haben einen ungewöhnlichen Fund in der Küche eines verlassenen Hause gemacht: Sie fanden über 7000 Dollar, eingepackt in einer Plastiktüte. Sie steckten das Geld nicht ein, sondern bemühten sich, den Prinzipien folgend, den Besitzer des Geldes auszumachen. Mit Erfolg!

Die Story ist hier nachzulesen.

#goodbye

Die Kampagne „Urbexer Against Vandalismus“ war mehr als nur eine Kampagne. Es war eine Institution, eine Bewegung. Leider haben die Macher ihre Lust und vor allem die Leidenschaft an diesem Projekt verloren. Auf der Webseite gibt es eine Erklärung hierfür. Und ich verstehe sie, mir geht es da ganz ähnlich.

Einfach mal lesen: #goodbye

Mal wieder unterwegs gewesen

Nach etwas mehr als einem Jahr war ich mal wieder unterwegs, um einige Objekte zu entdecken. Bedingt durch meinen Job, den ich seit etwas mehr als ein Jahr habe, fehlt mir einfach die Zeit. Den Urlaub der vergangenen Wochen habe ich jedoch genutzt, um „Ruinenluft“ zu schnuppern. In den kommenden Wochen werde ich die Fotografien bearbeiten und dann auch online stellen.

Hier sind zwei Panoramen, die ich vorab zeige.

hermeskeil

IMG_0571-2

Urban Exploring in den "Tagesthemen"

Das Thema Urban Exploring hat es inzwischen bis in die „Tagesthemen“ zur besten Sendezeit gebracht. In einem Beitrag vom 13.01.2104 geht es um eine Gruppe von Explorern, die in den zahlreichen Ruinen von Detroit unterwegs sind.

Hier geht es zur
Aufzeichnung im Videoportal vimeo.

Urban Exploration in Wien

Ein recht gut geschriebener Artikel über die Wiener Urbex-Szene ist hier zu finden. Die Gruppe nennt sich „Die 78er“ und erzählen in dem Zeitungsbericht einiges über das Thema rund um die Stadterkundung. Einige ihrer besten Bilder sind ebenfalls dort zu finden. Ein etwas älterer Bericht (2012) derselben Zeitung über das Perlmooser Zementwerk findet ihr hier.

Viele Grüße aus dubtown
Daniel