rückblick

Herzlichen Glückwunsch Internet

Am 30. April 1993 wurde das Internet, so wie wir es heute kennen, öffentlich gemacht. Auf der Basis eines von Wissenschaftler und Militärs geschaffenes Netzwerk zum Informationsaustausch entstand das World Wide Web. Ich kann mich noch sehr gut an meine ersten Online-Schritte erinnern. Ich hatte kein Geld für einen PC und war mit einem Atari MegaST4 unterwegs. Der Computer wahr aufgebohrt und hatte schon eine SCSI-Festplatte mit 50 MB Speicherplatz eingebaut.

Online bedeutete damals, dass man sich mit einem Modem in eine Mailbox einwählte. Das war damals „Double Density“ in Heide. Über die
BTX-Software gab es ein recht teures Gate in das Internet. Und dann spielte das Newsnet mit seinen tausenden Themen eine größere Rolle. Hatte man einen PC, war man mit T-Online oder AOL unterwegs. Können Sie sich noch an den Netscape-Browser erinnern?

Was heute als selbstverständlich ist, stand damals auf Kinderfüßen und hat unsere Welt entscheidend verändert. Herzlichen Glückwunsch Internet.

Die
Geschichte des WWW bei Wikipedia.
Dokumentation des WWW des CERN.
Die erste offizielle
Webseite.

Blick nach oben...

In wenigen Tagen ist das Jahr 2012 vorbei. Zeit für einen kleinen Rückblick. Obwohl ich recht wenig unterwegs war, um neue Objekte zu fotografieren, brauchte ich an Veröffentlichungen nicht zu sparen:

-
Bahnhof Gare du Hombourg (Januar)
- Relauch
Kokerei Hansa, Hüttenwerk Salzgitter und Heizkraftwerk Consolidation (Februar)
-
Maison Henri (April)
-
Villa Stockmanns, Haus Simonsberg, Tree Mansion (Mai)
-
Kirche St. Antonius, Huize Vanneste, Villa Beethoven (Juli)
-
Haus der alten Dame, Villa Triple (September)
-
Ausweichsitz NRW, Festung Schoenenbourg (Oktober)
- Brandt
Zwiebackfabrik (November)
- NS Ordensburg
Vogelsang (Dezember)

blick nach oben

Weitere Highlights des Jahres waren sicherlich der Relaunch der Webseite im September und viele kleinere Zusammenstellungen von Fotos zu diversen Themen (
Treppe des Monats, Kaffeemaschine of the Desert, Übersichten).

Ich bedanke mich bei allen Begleitern, mit denen ich regelmäßig unterwegs gewesen bin: Karola, Nikki, Klaus und Markus, Jos und Lily. Ich wünsche mir für 2013 weitere interessante Objekte und endlich einen Job.

Viele Grüße aus DUBTOWN
Euer Daniel