Der demographische Wandel, Wirtschaftskrisen aber auch politische Veränderung hinterlassen deutliche Narben in unserer urbanen Umgebung: Verlassene Hotels, leere Krankenhäuser, aufgegebene Kasernen, verwaiste Schulen und stillgelegte Industrie. Vergessene Herrenhäuser, ganze Wohnsiedlungen sind sich selbst überlassen. Wer genau hinsieht, findet in ihnen Spuren von Leben. Wer sich auf sie einlässt, erlebt einzigartige Eindrücke. Seit 2001 finden Sie auf dubtown Fotos und Informationen rund um das Thema Urban Exploration. In mehr als 80 verschiedenen Bildergalerien können auch Sie in eine andere Welt eintauchen.


Stacks Image 11
Stacks Image 17
Stacks Image 15

SALLE DES COMPRESSEURS
Auf dem Gelände stand bis 1991 ein Bergwerk - hiervon sind jedoch keine Spuren mehr zu sehen. Außer das Kompressionsgebäude. Hier wurde Druckluft erzeugt, um Presslufthammer, Turbinen und andere Dinge unter Tage zu betreiben…

BERHARDINERINNEN INTERNAT
Die Anlage wechselte über die Jahre mehrmals seine Besitzer, bevor 1882 die Berhardinerinnen von Esquermes hier eingezogen sind. Daraufhin wurde das Chateau wurde umgebaut, ein Kloster und Internat entstand.

CHURCH OF 1000 ARCHES
Der Einstieg gestaltet sich mühsam, und anschließend schmerzhaft. Das alles habe ich vergessen, als ich das Kirchenschiff betrat. Die Architektur dieser Kirche ist wirklich beeindruckend. Das Weitwinkel wird in diesem Objekt mein bester Freund.