Vogelpark Rothenfelde


Im Süden des Heilbad
Bad Rothenfelde ist der verlassene Vogel- und Freizeitpark Rothenfelde zu finden. Der Park entstand 1975 und war über seine Grenzen hinweg bekannt und beliebt. In den Sommermonaten erwartete den Besucher lange Wanderwege durch Flora und Fauna inmitten einer exotischen Tierwelt. Eine Gastronomie mit zahlreichen Sitzplätzen und attraktiven Aktionen machten den Besuch zu einem Erlebnis.

Das Unternehmen schrieb jedoch nie wirklich schwarze Zahlen, sodass der Park bereits 2000 geschlossen wurde. Im Jahre 2004 musste die Eigentümerfamilie Insolvenz anmelden, nachdem ein Brand in der Nacht das Tropenhaus vernichtete. Die Tiere wurden anschließend verkauft oder an die Züchter zurück gegeben.

Heute stehen noch einige Hütten oder Käfige, zugewachsen von Bäumen und Sträuchern. Auf dem Gelände feiert die Dorfjugend wilde Partys und auf dem großzügigen Parkplatz vor dem ehemaligen Vogelparadies wird nachts in Autos gevögelt.

Weiterführende Links:
Film des
NDR über den Vogelpark
Bilder und Bericht auf
rottenplaces