Stacks Image 24

Maison De Viron


Immer wieder frage ich mich, wie der eine oder andere Lost Place gefunden wird. Es gibt sicherlich bekannte Möglichkeiten, die in der Szene angewendet werden. Das Maison De Viron, oder auch Michet genannt, ist so ein Objekt. Klein, unscheinbar und abgelegen in einem kleinen Park eines Dorfes gelegen.

Es soll schon einige Jahre leer stehen. Der Zustand damals war ein Traum: Die Regale waren voller alter Bücher, die Betten waren gemacht, das Mobiliar lud zum Verweilen ein. Davon ist heute fast nicht mehr übrig. Zahlreiche Vollpfosten haben hier bereits vandaliert.

Trotzdem war das erlaubnisfreie Fotografieren im Maison eine Wohltat. Freilich waren die Lichtverhältnisse echt herausfordernd: Draußen schien die Sonne aus dem wolkenlosen Himmel.

Die Geschichte des Hauses ist bislang unklar. Verschiedene Webseiten erwähnen eine Nymphomanin, die hier lebte. Wieder andere berichten von einem Geistlichen, der hier wohnte.

Aufnahmen aus 09/2016.