Stacks Image 24

Kelterei Schloss Sammezzano


Das Schloss Sammezzano, im Herzen der Toskana gelegen, sollte unser Ziel an einem herrlich sonnigen Nachmittag sein. Dank guter Vorbereitung des Kartenmaterial wurden wir schnell fündig. Der Leihwagen am Fuße des Hügels geparkt, begann der Aufstieg an einem uralten, von mächtigen Laubbäumen verwachsenen Waldweg. Leider kamen wir nicht weit - der örtliche Förster mit seinen Arbeitern waren in unmittelbarer Nähe des Schlosses tätig. Wir entscheiden uns zu einem Rückzug, wissend um das Risiko.
Sammezzano ist ein Märchenschloss der Superlative, aus der Szene war noch niemand in den phantastischen Räumen.

Auf dem Rückweg kommen wir an einem verlassenen Anwesen vorbei, welches sich als ehem. Kelterei des Schlosses enttarnte. Anscheinend bereits einige Jahrzehnte verlassen, finden sich dennoch Überreste der Kelterei. Weinetiketten, Fässer und jede Menge alte Autoreifen zeugen von ehemaligen Aktivitäten. Das Haus mit der Nummer 147 ist leider schon sehr heruntergekommen. Jedoch findet man die Ästhetik des Verfalls hier eher im Detail.

Schade, dass Klaus und ich das Schloss weder von außen noch von innen zu sehen bekamen. Und es ist auch sehr unwahrscheinlich, dieses jemals noch zu erleben.

Aufnahmen vom März 2008.