Kadettenschule Lier


Von der ehemaligen Kadettenschule in Lier ist nur wenig bekannt. Selbst Fotos aus bekannten Urban Explorer-Seiten sind recht rar. Liegt es vielleicht daran, dass direkt hinter dem Gebäude die örtliche Polizei stationiert ist? Etwas mulmig war mir natürlich schon, keine 20 Meter von der Wache entfernt in das prachtvolle Backstein-Gebäude einzudringen.

Von außen versprach das Militärschule jedoch mehr, als sie von innen halten konnte. In den vielen Räumen waren kaum noch Einrichtungsgegenstände zu finden. Im Erdgeschoß waren Reste einer Sanitätsstation zu finden. Im mittleren Geschoss befanden sich Stuben, Wasch- und Abstellräume. Ein großer, verdunkelter Saal diente als Projektionsraum für Filme etc. Auffällig war ein recht beißender Geruch im gesamten Gebäude und hunderte von toten Tauben, teilweise bis zum Gerippe verwest. Anscheinend haben sich die Tiere über die Jahre im Gebäude ausgebreitet und wurden nun fachmännisch beseitigt. Vermisst oder nicht gefunden habe ich jedoch das Sprachlabor, hier hatte ich im Web einige Bilder gefunden. Analoge Aufnahmen aus 2006

Links zum Thema:
-
Frank De Winne studierte in dieser Kadettenschule und wurde später belgischer Astronaut bei der ESA.
- Was ist überhaupt eine
Kadettenschule?
- Wissenswertes über die
Streitkräfte in Belgien.