Stacks Image 24

Hüttenwerk Lorfonte


Dezember 2001: Vom Hochofenwerk Lorfonte, 1991 stillgelegt, steht nur noch der Hochofen 4. Über eine alte Eisenbahnbrücke geht es direkt in das unter Denkmalschutz stehende Werk. Relativ gut erhalten die die Maschinenhalle und auch die Kraftzentrale. Auf den Armaturen der alten Maschinen liegt Reif mit vielen kondensierten Wassertropfen. Es ist knapp über null Grad und viel Zeit bleibt nicht mehr, bis das Licht ausbleibt.

Von der Maschinenhalle kommt man mit etwas Geschick in die Kesselhalle. Hier sind die Maschinen noch besser erhalten, weil die Zugänge von außen her (fast) verschlossen sind. Das Dach der Kesselhalle ist undicht und die heruntertropfenden Wassermassen hinterlassen eine spannende Geräuschkulisse. Die Zeit drängt - es sind noch Außenaufnahmen zu machen!
Die lange Anfahrt des nördlich von Metz an der Mosel in Lothringen liegende Hochofenwerk hat sich auf jeden Fall gelohnt. Auf der Rückfahrt ins Revier komme ich an Hayange vorbei. Von einem über der Stadt liegendem Hügel gelingen mir noch einige schöne Nachtaufnahmen, bevor es dann erschöpft nach Hause geht.

Analoge Aufnahmen aus 2001.