Sophienheilstätte


Die
Sophienheilstätte, umgeben von Wäldern, ist 1898 erbaut worden. Eine Erweiterung wurde bereits 1911 durchgeführt. Nach einer Nutzungsdauer von 94 Jahren wurde die ehem. Tuberkuloseheilstätte 1992 geschlossen. Seitdem schläft sie ihren Dornröschenschlaf --- und das mit Erfolg: Selten haben ich ein Objekt besucht, in dem so wenig Vandalismus vorzufinden war. Kaum eine eingeschlagene Scheiben, fast keine Schmierereien an den Wänden. So sollte es noch lange bleiben.

Im Innenbereich sind keinerlei Möbel mehr aufzufinden, was mich etwas enttäuscht. Während die Räume im Erdgeschoß wegen der verrammelten Fenster sehr dunkel sind, fallen mir die sonnendurchfluteten Räumen in den oberen Geschossen sehr auf. Licht heilt.

Auch in diesem doch recht abgeschiedenen Ort ist man nicht alleine: Ich treffe ehemalige Patienten, die mir teilweise ihre Geschichten erzählen. Einige Fotografen schlendern ebenfalls über das Gelände. Aufnahmen aus 2009.