Fort St. Luis


Es regnet. Ich stehe mittem in einem Wald. Ich klettere durch das schmale Loch des verrosteten Zauns. Nach ein paar Metern sehe ich die ersten Baracken einer ehemaligen britischen Kaserne. Im Sommer 1994 soll hier der letzte Soldat die Tür zugemacht haben. Das war vor 15 Jahren. Seitdem hat sich die Natur das Gelände zurückerobert. Viele Baracken sind verfallen, Bäume wachsen vor Eingängen oder sogar in den Behausungen selbst. Farn überwuchert Straßen und Wege. Die Kaserne ist sich selbst überlassen worden.

Imposant sind zweifelsohne die Kirche, dessen Dach nach dem letzten Orkan abgetragen wurde. Im Kino wurde vor kurzem eine Brandschutzübung der örtlichen Feuerwehr durchgeführt. Ich kann mir das "Ice Age 3"-Plakat sonst nicht anders erklären.

Viel ist nicht mehr da, jedoch verrottet die ehemalige Kaserne in Würde. Eine Nachfolgenutzung scheint hier nicht in Sicht, wenngleich die Bausubstanz der Objekte dieses auch nicht mehr zulassen. Analoge Aufnahmen von 2009.