Stacks Image 24

England


Auf den Spuren der industriellen Revolution

Inspiriert durch das Buch von "Der endliche Fortschritt - Unterwegs zur Zerstörung der Industriekultur" von
Hans-Peter Bärtschi habe ich mich im Frühjahr 2003 zusammen mit Christian Brünig auf den Weg gemacht: Mit einem Billigflieger von Köln aus haben wir 5 Tage im Königreich verplant. Per Leihwagen sollten Manchester, Oldham, Burnley, Halifax und Wigan entdeckt werden. Diesmal stand die Textilindustrie im Mittelpunkt unserer Tour durch das nördliche England.

Kleiner Reisebericht:
Vom 15. bis 19.05.2003 machten sich Dan Hinze und Christian Brünig auf, um nach dem rechten im Reich von König Baumwolle im Norden Englands rund um Manchester zu schauen. Für den einen tat sich eine Welt auf, für den anderen gab es einen Kontrollbesuch nach 2 Reisen im August 1988 und April 1992 - ein spannendes Wiedersehen mit vielen Veränderungen, aber auch überraschen einer Reihe von Konstanten.

Der 15.01.2003 diente der Erkundung des Südosten von Manchester mit den Schwerpunkten Stockport,
Quarry Bank Mill Textilmuseum in Styal, Ashton under Lyme sowie Oldham.

Am 16.05.2003 schauten wir uns im Norden von Manchster um, und zwar in Haslingden, Blackburn, dem Textilmuseum Helmshore sowie der Siedlungs- und Kanal-Landschaft in Burnley.

Der 17.05.2003 diente der Erkundung der östlichen Pennines mit dem Industrietal bei Todmorden, Halifax, Bradford mit dem Speicher-. und Textilquartier "
Little Germany", der berühmten Textilstadt Saltaire, der Schleusentreppe bei Bingley und erneut - diesmal bei Nacht - Halifax.

Erst am Sonntag, 18.05.2003, trauten wir uns - wegen der Verkehrsverhältnisse - in die Metropole des Königs Manchester. Ein Kurzbesuch galt zuvor der Kleinstadt Rochdale. Natürlich schauten wir kurz ins
Museum für Wissenschaft und Industrie einschließlich der Sonderausstellungen über Gas- und Wasserversorgung. Danach besichtigten wir das imposante Brückenquartie Castlefield um die Ecke und bewegten uns am Bridgewater und schließlich am Rochdale Kanal ostwärts bis zum Ruinenquartier rund um die Ducie Street. Nach Rückkehr erlaubten wir uns noch eine Erkundung von Castlefield bei Nacht.

Am Montag, 19.05.2003, besuchten wir die museal hergerichtete Trencherfield Mill in Wigan Pier und deren pittoreskes Umfeld. Den Abschluss und Kontrast bildete eine Bad in der Proll-Kultur von
Blackpool.

Eine Auswahl von analogen Aufnahmen aus 2003.