NS-Ordensburg Vogelsang

Die ehemalige NS-„Ordensburg“ Vogelsang in der Eifel wurde als Schulungsstätte des nationalsozialistischen Regimes errichtet. Vogelsang steht symbolhaft für das ideologische Staatsziel des Nationalsozialismus, durch Erziehung und Indoktrination einen „neuen deutschen Menschen“ im Sinne des „völkischen“ Idealbildes zu formen. Das Objekt sollte eine Formierungsstätte für junge "Führungsanwärter" der NSDAP werden. Der Begriff "Ordensburg" entsprang dem Bedürfnis der Partei- und Staatsführung. sich starker Symbole der deutschen Geschichte zu bemächtigen und sie ideologisch umzudeuten.



Freilich ist Vogelsang kein Lost Place im herkömmlichen Sinne. Der frühere Truppenübungsplatz gehört heute zum Nationalpark Eifel, der 100 ha große bebaute Bereich soll für eine weitere Folgenutzung entwickelt werden. Bei meinem Besuch der Ordensburg gab es eine ausführliche Führung mit vielen Informationen. Ich kann jedem Geschichtsinteressierten einen Besuch des ip Vogelsang empfehlen.

Eine kleine
Bildergalerie mit reichlich Informationen gibt es hier.

Viele Grüße aus DUBTOWN
Euer Daniel