Stacks Image 24

Jagdschloss Hohe Sonne


Beim Durchschreiten der zwei Stockwerke des Anwesens erhalte ich teilweise den Eindruck, dass nur noch die Tapeten für die notwendige Statik des Objektes sorgen. Sichtbare Spuren einer Sanierung sind zweifellos zu sehen, jedoch scheint diese Erhaltungsmaßnahme abgebrochen worden zu sein: Hier und da frischer Putz an der Wand, Zahlen mit Maßen für die Maler. Eine Grundierung, ein neuer Boden - aber dann ist Schluss.

Das kleine Schloss liegt nicht zum ersten Mal in Trümmern. Bereits zu DDR-Zeiten, damals als
Hotel, wurde der Betrieb wegen baulichen Mängeln geschlossen. Einige Nebengebäude sind bereits verschwunden. Das Gebäude und Grundstück sind heute in privater Hand, jedoch unzugänglich. Der aktuelle Besitzer scheint das Anwesen verfallen zu lassen.

Pommesgeruch kriecht durch die Ritzen und Spalten des Hauses. Die neben dem Haus installierte Pommesklitsche lädt zu einem kleinen Imbiss nach der Erkundung ein.